Kaffee mit Gespräch und Abendlob

Tag der offenen Klöster

Vinzentinerinnen-Konvent St. Martini lädt ein in die Göttinger Straße 34-38.

Wir Vinzentinerinnen leben aus dem Glauben an Jesus Christus, der gesagt hat: „Was ihr einem meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“ (Mt 25,40b). Gemeinsam ist uns die Sendung zum Dienst der Barmherzigkeit aufgetragen nach dem Beispiel unserer Gründer, des hl. Vinzenz von Paul und der hl. Luise von Marillac. Vom Erbarmen Gottes und von der Not der Menschen fühlten sie sich gedrängt, den armen und ausgegrenzten Menschen nahe zu sein und ihnen zu helfen. Diese Ausrichtung ist Vorbild für unser Leben.

Für die Menschen da zu sein und in diesem Geist mit all unseren Kräften und Fähigkeiten zu wirken, sehen wir als unseren gemeinsamen Auftrag. Seit dem Jahr 1857 sind wir im Bistum tätig. Schwerpunktaufgaben sind derzeit: Seelsorge in den verschiedensten Bereichen wie Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime und Pfarrgemeinde. Mitarbeit bei Solwodi, Krankenpflegeschulen, Hospiz und Palliativmedizin, Berufsfachschule Sozialassistent/in und Fachschule für Sozialpädagogik. Die Fragen und Nöte der Menschen erfordern von uns Vinzentinerinnen zeitgemäße Antworten. Wir sehen uns daher immer auf dem Weg, neue Lösungen zu suchen und zu finden. Das bedeutet auch für uns die Bereitschaft, uns neuen Aufgaben zu stellen.

Programm am 21. April

  • Beginn 15.00 Uhr Kaffee mit Gespräch: • Wer sind wir? • Was tun wir? • Wie leben wir? • Wo leben wir?
  • Wirken der Ordensschwestern seit 1866 in St. Martini bis heute
  • Ende 17.30 Uhr mit Vespergebet „Abendlob“ in der Kapelle.

Unser Haus steht offen, Sie können jederzeit kommen und gehen.

Links zum Thema

Offene Klöster im Bistum Hildesheim

Tag der offenen Klöster (bundesweite Webseite)

Termin
21.04.2018, 15:00 Uhr
Ort
Konvent St. Martini
Göttinger Straße 34-38
37115 Duderstadt
Tel.: 05527 842-0
Leitung / Ansprechperson
Schwester M. Cárola Brun
m-carola(ät)kh-dud.de