Geben

… und nehmen

Der Auszeit-Treff jeden Freitag ist für mich ein wichtiger SegensOrt. Hier erbitten wir jedes Mal Gottes Segen und kommen zur Ruhe.

Ein weiterer SegensOrt ist auch oft meine eigene Wohnung. Hier kann auch ich Gottes Segen vermitteln und erbitten, z. B. wenn ich den Kindern beim Verlassen der Wohnung ein Kreuz auf die Stirn zeichne.

Ein weiterer SegensOrt ist zudem für mich immer dort, wo mir Menschen zuhören, mich mit meinen Problemen ernst nehmen und mir gut tun.

Ursula Bartsch